Nur  langsam erholt sich die Schweizer 

Maschinenindustrie von der Krise. Ihr gegenüber 
stehen Produkte aus Billiglohnländern, die 
mittlerweile einen hohen Qualitätsstandard 
erreicht haben. Die Auslagerung der 
kostenintensiven Entwicklung und Konstruktion
kann sich unter Umständen als Chance
und positiv auf den Wettbewerb auswirken.
 
Bild oben:
Leistungsstarker Schredder für Grünabfall bis
zum Durchmesser von 300mm. Die Maschine
findet in Garten- und Forstämtern Verwendung.
 
Bild unten:
Portalgreifer mit X-Y-Z-Achse. In einem
Sandsteinbetrieb werden Edelstahlbehälter mit
verschiedenen Sandqualitäten zu den jeweiligen
Produktionsprozessen rangiert.